Wird geladen…

16.12.2020 Zukunftsorientiert: Inspirion erbaut modernen Lagerkomplex in Sottrum

An der Autobahn 1 zwischen Bremen und Hamburg entsteht auf einer Grundstücksfläche von rund 100.000 Quadratmetern ein neuer, hochmoderner Lagerkomplex für die Inspirion GmbH, dem weltweit tätigen Importeur und Lieferant von Werbemitteln sowie Reisegepäck aus Bremen.
Als mittelständisches Unternehmen mit dem Firmensitz in Bremen hat sich Inspirion auf den Import von Werbeartikeln und Reisegepäck spezialisiert. Unter dem Motto „Trading Ideas“ liefert das Unternehmen seit 1998 innovative und aufmerksamkeitsstarke Werbeartikel weltweit an B2B-Kunden. Seit 2004 vertreibt die Inspirion GmbH auch Koffer unter dem Markennamen CHECK.IN®. Inspirion ist bekannt für eine hohe Warenverfügbarkeit von zeitlosen Werbe- und Merchandisingartikel sowie Sonderanfertigungen.

Um diese Kapazitäten zu optimieren und um für die Zukunft der Branche gewappnet zu sein, entsteht für den Ideenlieferanten und Dienstleister für Handel und Einzelhandel unweit der derzeitigen Hauptniederlassung nun ein hochmoderner Lagerkomplex.

Das neue Gelände befindet sich in direkter Autobahnnähe und in der logistisch wertvollen Mitte zwischen den Hansestädten Bremen und Hamburg. Ausgestattet mit der neuesten Technologie in Sachen Tor- und Rampentechnik sowie Solartechnik und E-Ladestationen findet die Inspirion hier ein neues Zuhause. Mit dem Neubau in Sottrum bereitet sich die Inspirion für die Aufgaben und Herausforderungen der Zukunft vor. Die Logistikhalle bietet mit knapp 20.000 Quadratmetern nicht nur viel Platz für eine hohe Warenverfügbarkeit, sondern kann Inspirion hier mithilfe einer zeitgemäßen Automatisierung zudem noch flexibler und kurzfristiger auf Kundenwünsche reagieren können. Neben einer umfassenden Lagerfläche entstehen am neuen Standort außerdem Büroflächen und ausgiebig Raum zur Veredelung von Werbemitteln. Mithilfe moderner Druck- und Digitaltechnik ermöglicht Inspirion so eine hochwertige Individualisierung zahlreicher Produkte direkt vor Ort in Sottrum.

Der Regalaufbau erfolgt voraussichtlich bis Ende 2020.